Datenschutzerklärung

  1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

    Gemeinsam Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen sind die folgenden Hochschulen:

    Universität Münster,
    vertreten durch den Rektor, Prof. Dr. Johannes Wessels,
    Schlossplatz 2, 48149 Münster
    Tel.: + 49 251 83-0
    E-Mail: mailbox@uni-muenster.de

    FH Münster
    vertreten durch den Präsidenten Prof. Dr. rer. pol. Frank Dellmann
    Hüfferstr. 27
    48149 Münster
    Tel.: + 49 251 83-0
    E-Mail: praesidium@fh-muenster.de

    Kunstakademie Münster – Hochschule für bildende Künste
    vertreten durch die Rektorin Prof. Dr. Nina Gerlach
    Leonardo Campus 2
    48149 Münster

    Katholische Fachhochschule gGmbH
    vertreten durch den Geschäftsführer Bernward Robrecht
    Wörthstraße 10
    50668 Köln

    Bei inhaltlichen Rückfragen zum Hochschultag und zur Webseite des Hochschultags wenden Sie sich bitte direkt an die Koordination des Hochschultags:

    Julia Nowotny,
    Universität Münster, Zentrale Studienberatung,
    Schlossgarten 3, 48149 Münster, Tel.: + 49 251 83-22344,
    E-Mail: info@hochschultag-muenster.de


  2. Name und Anschrift der Datenschutzbeauftragten

    Die Datenschutzbeauftragten der Verantwortlichen sind:

    Für die Universität Münster:
    Nina Meyer-Pachur
    Schlossplatz 2, 48149 Münster
    Tel.: + 49 251 83-22446
    E-Mail: Datenschutz@uni-muenster.de

    Für die Fachhochschule Münster:
    Laura Wefers
    Hüfferstraße 27, 48149 Münster
    Tel.: + 49 251 83-64004
    E-Mail: datenschutz@fh-muenster:de

    Für die Kunstakademie Münster:
    Antje Günther
    Tel.: +49 201 65051303
    E-Mail: datenschutz@folkwang-uni.de

    Für die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen:
    Dominik Schneider
    Tel.: +49 221 7757 503
    E-Mail: datenschutzbeauftragter@katho-nrw.de



  3. Datenverarbeitung im Rahmen des Hochschultages Münster

    Umfang der Datenverarbeitung

    • Zweck der Datenverarbeitung

      Personenbezogene Daten werden ausschließlich für die Organisation und Durchführung des Hochschultags genutzt.

    • Nutzung der Website

      Bei der einfachen Nutzung der Website werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

    • Nach Registrierung auf Website

      Bei der Registrierung auf der Webseite für den Hochschultag verarbeiten wir von Ihnen folgende Daten:

      • Name, Vorname
      • E-Mail-Adresse
      • Daten zu Veranstaltungsanmeldungen
      • Name der Schule (ausschließlich bei Registrierung von Lehrer*innen


    • Kontaktformular

      Bei der Kontaktaufnahme über unser Formular auf der Webseite verarbeiten wir von Ihnen folgende Daten:

      • Name, Vorname
      • E-Mail-Adresse
      • Ihre Nachricht


    • Bewertung von Veranstaltungen

      Die Veranstaltungsbewertungen bleiben in jedem Fall anonym. Sie können nicht mit Ihren persönlichen Daten in Verbindung gebracht werden.

    • Fotos vom Hochschultag

      Während des Hochschultages Münster wird fotografiert. Wir gehen davon aus, dass die an der Veranstaltung teilnehmenden oder anderweitig beteiligten Personen mit der Erstellung und Veröffentlichung der Aufnahmen, ausschließlich zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit des Hochschultages Münster, einverstanden sind. Bei Aufnahmen, in denen der Fokus auf einzelnen Personen liegt, haben die Betreffenden jederzeit die Möglichkeit, den Fotografen darauf hinzuweisen, dass sie nicht aufgenommen werden möchten. Sollte dies nicht möglich sein, werden wir bei entsprechender Mitteilung die Bilder im Nachgang löschen. Bei Fragen sprechen Sie gerne unsere Mitarbeiter*innen vor Ort an oder melden sich im Nachgang unter info@hochschultag-muenster.de.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Die oben genannten personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Organisation und Durchführung des Hochschultags genutzt. Die auf der Veranstaltung angefertigten Fotos dienen ausschließlich der Öffentlichkeitsarbeit der am Hochschultag beteiligten Hochschulen. Dies kann die Veröffentlichung der Fotos auf den Internetpräsenzen und Social-Media-Kanälen der beteiligten Hochschulen und des Hochschultages Münster sowie die Darstellung in lokalen Medien beinhalten.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

    Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. § 6 Abs. 1 lit. b KDG als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

    Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der die Verantwortlichen unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO bzw. § 6 Abs. 1 lit. d KDG als Rechtsgrundlage.

    Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen von Ihnen oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

    Ist die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen oder kirchlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die den Verantwortlichen übertragen wurde, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO bzw. § 6 Abs. 1 lit. f KDG als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

    Weitergabe personenbezogener Daten

    Innerhalb der verantwortlichen Institutionen des Hochschultages werden die personenbezogenen Daten an die Organisator*innen der beteiligten Fachbereiche weitergegeben. Außerhalb der verantwortlichen Institutionen des Hochschultages erhalten folgende Kooperationspartner*innen die personenbezogenen Daten der Teilnehmer*innen für Ihre jeweiligen Veranstaltungen:

    Philosophisch Theologische Hochschule Münster
    Kapuzinerstraße 27
    48149 Münster
    Prof. Dr. Gerhard Hotze
    Tel.: +49 251 4825613
    E-Mail: Gerhard.Hotze@t-online.de

    Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit können Fotos an Social-Media-Kanäle und lokale Medien weitergegeben werden.

    Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

    Ihre personenbezogenen Daten, die wir nach der Registrierung der Webseite für den Hochschultag verarbeiten, werden nach spätestens 8 Wochen nach Durchführung des Hochschultags wieder gelöscht. Sie haben die Möglichkeit dieser automatischen Löschung in den persönlichen Einstellungen Ihres Online-Accounts zu widersprechen. Damit bleibt Ihr Account für nachfolgende Hochschultage bestehen und Ihre personenbezogenen Daten bleiben gespeichert.

    Wenn die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, werden die Daten nur solange gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen, es sei denn, es besteht eine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.



  4. Ihre Rechte als Betroffene*r

    Wenn die jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, haben Sie ein Recht auf Auskunft über Ihre von den Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO bzw. § 17 KDG), ein Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 16 DSGVO bzw. § 18 KDG), ein Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO bzw. § 19 KDG), ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO bzw. § 20 KDG) und ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO bzw. § 23 KDG). Soweit die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie ein Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO bzw. § 8 Abs. 6 KDG).

    Das Informationsblatt zur gemeinsamen Verantwortlichkeit gemäß Art. 26 DSGVO finden Sie hier.

    Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

    Außerdem haben Sie das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen, z.B. bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, Tel.: 0211/38424-0, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de oder dem Katholisches Datenschutzzentrum Dortmund, Brackeler Hellweg 144, 44309 Dortmund, Telefon: +49 (0)231 13 89 85 -0, E-Mail: info@kdsz.de